Pferd und Brunnen auf dem Alzeyer Roßmarkt
Pferd und Brunnen auf dem Alzeyer Roßmarkt
 
 
Pferd und Brunnen auf dem Alzeyer Roßmarkt
1

ÖFFNUNGSZEITEN

Allgemein:

Montag-Freitag 8-12 Uhr
Donnerstag auch 14-18 Uhr

Einwohnermeldeamt zusätzlich:

Mittwoch 12-14 Uhr
1. Samstag im Monat 10-12 Uhr

AKTUELLES WETTER IN ALZEY

Donnerstag, 06 Mai 2021 02:49 Uhr
Wettersymbol: bewölkt
5,7 °C
Aktuell
Wettersymbol: bewölkt
5,0-6,7 °C
Heute
overcast clouds
4,5 °C
Morgen

Lesesommer Rheinland-Pfalz

...Abenteuer beginnen im Kopf

Der Lesesommer ist Teil der landesweiten Kampagne „Leselust in Rheinland-Pfalz“ und wird jährlich über mit 100.000 Euro vom Land unterstützt.

Die Leseförderaktion wird durch das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz koordiniert. 2008 startete der Lesesommer mit 88 teilnehmenden Bibliotheken und ist heute nicht mehr aus dem Sommerprogramm tausender Kinder und Jugendlicher in Rheinland-Pfalz wegzudenken.

Logo Lesesommer
Bücher
 

Anmelden, mitmachen und ge­winnen in deiner Stadtbücherei!

Auch in den Sommerferien 2021 nimmt die Stadtbücherei wieder am Lesesommer Rheinland-Pfalz teil.

Wann?

  • Vom 05. Juli bis 04. September 2021, in und rund um die Sommerferien.

Wer?

  • Alle zwischen 6 und 16 Jahren, die lesen können.

Was?

  • Während des LESESOMMERS gibt es in er Stadtbücherei ex­klusiv und kostenlos viele neue Bücher zum Ausleihen, die nur für LESESOMMER-Clubmitglieder re­serviert sind.

Wo?

  • Stadtbücherei im Burggrafiat Schlossgasse 11 55232 Alzey

Öffnungszeiten:

  • Montag und Donnerstag von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr und
  • Mittwoch und Samstag von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr.

Wie?

  • Für dich ist die Teilnahme natürlich kostenlos – du meldest dich einfach als Clubmitglied in der Stadtbücherei an.
  • Vielleicht hast du vor den Ferien in der Schule schon etwas über den LESESOMMER gehört und eine Anmeldekarte bekommen. Diese Karte füllst du einfach aus und gibst sie in der Stadtbücherei ab oder du meldest dich direkt in der Stadtbücherei.
  • In der Stadtbücherei wird dir deine persönliche Clubkarte aus­gestellt: Jetzt bist du Club­mitglied! Nur Clubmitglieder kön­nen die LESESOMMER-Bücher ausleihen.
  • Wenn du das gelesene Buch zurückgibst, wirst du in einem kleinen Interview nach deiner Meinung zum Buch gefragt. Alternativ zum Interview kannst du online auch einen Buchtipp ausfüllen, ausdrucken und zusammen mit deinem LESE­SOMMER-Buch abgeben.
  • Für jedes gelesene Buch füllst du eine Bewertungskarte aus. Jede ausgefüllte Bewertungskarte zählt als Los beim landesweiten Gewinnspiel.
  • Für jedes gelesene Buch erhältst du einen Stempel in der Club­karte.

Warum?

  • Wenn du während des LESESOMMERS mindestens drei Bücher liest, bekommst du eine Urkunde.
  • Zum Abschluss des LESE­SOMMERS gibt es eine Tombola mit Gewinnen.
  • Auch bei der landesweiten Verlosung gibt es wieder viele tolle Preise zu gewinnen.
  • Viele Schulen vermerken die erfolgreiche Teilnahme außerdem mit einem Eintrag im nächsten Zeugnis – frag doch einfach mal bei deiner Klassenlehrerin oder deinem Klassenlehrer nach.

BUCHTIPP ABGEBEN!

Anstatt des Interviews kannst du in diesem Jahr einen Buch­check oder auch einen online Buchtipp abgeben. Wenn du das gelesene Buch in der Stadtbücherei zurückgibst, kannst du entweder den ausgefüllten Buchcheck mit abgeben oder alternativ auch online einen Buchtipp ausfüllen, aus­drucken und zusammen mit deinem LESESOMMER-Buch wieder abgeben.

Online-Buchtipp: https://www.lesesommer.de/buchtipps/buchtipp-abgeben/

Anmeldekarten sowie Buchchecks findest du in der Stadt­bücherei. Einfach nachfragen!

Lesesommer 2020

Ugolino
Publikum
 

Der etwas andere Lesesommer

In diesem Jahr war Vieles anders, so auch der Lesesommer in der Stadtbücherei. Anfang des Jahres war nicht klar, wann und zu unter welchen Rahmenbedingungen die Stadtbücherei Alzey wieder öffnen würde und ob ein Lesesommer überhaupt möglich ist.

Als dann das Signal der Landeszentralbibliothek kam, dass die öffentlichen Büchereien in Rheinland-Pfalz unter Beachtung eines Sicherheitskonzeptes wieder öffnen dürfen und auch der Lesesommer von 22.06. bis 22.08. durchgeführt werden darf, freute sich das Team der Stadtbücherei sehr.

„Der Lesesommer als Leseförderprogramm ist für viele Schülerinnen und Schüler ein Highlight des Sommers, da viele neue Medien extra dafür erworben werden. So gibt es viel neuen Lesestoff für unsere teilnehmenden Kinder“, so die Leiterin der Stadtbücherei Sunhild Steimle. Da viele Kinder aufgrund der Reiseeinschränkungen nicht in Urlaub gefahren sind, war der Lesesommer als Ferienangebot noch attraktiver als in den vergangenen Jahren.

76 Kindern hatten sich zum Lesesommer angemeldet, von denen immerhin 58 mehr als drei Bücher lasen und bewerteten, so dass sie eine Urkunde erhielten und an der Verlosung teilnahmen. „Die fast schon legendäre Abschlussveranstaltung mit Clown, Erfrischungen und Tombola konnte in diesem Jahr leider nicht stattfinden“, bedauern die Mitarbeiterinnen der Bücherei. Die Alzeyer Einzelhändler hatten aber wieder großzügig Preise für die Tombola gespendet und so durfte jedes Kind, das während des Lesesommers mindestens drei Bücher gelesen hat ein Los ziehen und bekam einen Preis ausgehändigt.

„Die Kleinkünstlerin, die unser Abschlussprogramm bereichern sollte, haben wir auf den Sommer 2021 verschoben – hoffentlich können wir den Lesesommer dann wieder in bewährter und beliebter Weise abschließen“, hofft die Leiterin der Stadtbücherei. Angesichts der außergewöhnlichen Rahmenbedingungen sei man mit dem Lesesommer 2020 aber durchaus zufrieden.

Lesesommer 2019

Ugolino
Publikum
 

Abschluss Lesesommer 2019: Clown Ugolino zu Gast in Stadtbücherei

Mit einer Abschlussveranstaltung, zu der alle Lesesommerkinder und ihre Familien eingeladen waren, wurde der Lesesommer 2019 am 24. August feierlich beendet. "In diesem Jahr haben 89 Kinder am Lesesommer teilgenommen- ein Rekord für unsere Bücherei", sagt die Leiterin Sunhild Steimle. "Von diesen 89 Kindern haben lediglich 18 Kinder nur 1-2 Bücher gelesen. Die andern 71 Kinder haben mindestens 3, vereinzelt sogar sehr viel mehr Bücher gelesen.“

Über 50 Kinder sind zur Abschlussfeier gekommen, um Klaus Lange aus Bottrop, alias Clown Ugolino, mit seinem Programm "die verhexte Bücherei" zu erleben. Bereits mit seinen ersten Sätzen hat er die volle Aufmerksamkeit der Kinder, denn er „verwechselt“ die Namen der Flugbesen von Harry Potter und Bibi Blocksberg. Spielerisch und integrativ geht sein Programm weiter: es wird gesungen und viel gelacht.

Nächster Höhepunkt der Feier ist die Überreichung der Lesesommer-Urkunden. Ab 3 gelesenen Büchern erhalten die Kinder eine Urkunde und qualifizieren sich für die Teilnahme an der Bücherei-Tombola. Die Gewinne stammen zum Teil aus Spenden der Alzeyer Einzelhändler. Gespendet haben die Buchhandlungen Machwirth und Decker, der Schreibwarenladen Papierus, der Spielwarenladen Bambini, der Bioladen Naturalis  und das Alzeyer Schnuckellädchen. Bei Getränken, Brezeln, Muffins und netten Gesprächen klingt die Abschlussfeier aus.

Lesesommer 2018

Puppenspiel "wo die wilden Kerle wohnen"
Gewinnerinnen
 

Zum Abschluss des Lesesommers 2018 in der Stadtbücherei war der Puppenspieler zu Gast. Er nahm die Kinder dort hin mit, "wo die wilden Kerle wohnen".

Nach der Aufführung wurden die drei Kinder, die die meisten Bücher in und um die Sommerferien 2018 gelesen haben, geehrt. Die ersten drei Plätze gingen an Alina Quint (1. Platz), Dorothee Schmitz (2. Platz) und Sybille Petry (3. Platz). Alina und Sybille waren anwesend und haben ihre Urkunde sowie einen Bücherguschein von der Buchhandlung Machwirth erhalten.

Im Anschluss durften alle Kinder an einer Tombola der Stadtbücherei teilnehmen. Die Preise wurden gestiftet vom Alzeyer Einzelhandel. Bei Apfelsaftschorle und Brezel ließen die Besucher den Nachmittag ausklingen.

Lesesommer 2017

Lesesommer 2017

Am 19.08.2017 endete der Lesesommer Rheinland-Pfalz eine Woche später wurden in der Stadtbücherei die Kinder und Jugendlichen prämiert, die die meisten Bücher gelesen hatten. Alina Quint belegte den ersten Platz, sie las 93 Bücher. Es folgten Caroline Schütze mit 70 Büchern und Sybille Petri mit 58 Büchern. Insgesamt nahmen 69 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren an der Aktion teil.

Die drei ersten Plätze erhielten einen Gutschein von der Buchhandlung Machwirth. Es gab jedoch nicht nur Preise für die drei fleißigsten „Leseratten“, sondern für alle Kinder und , die beim Lesesommer mitgemacht haben. Sie dürfen sich attraktive „Trostpreise“ aussuchen, die von ortsansässigen Geschäften wie Bambini, Decker, Fairtrade, Da Covre, Machwirth und Papierus großzügig gespendet wurden.

Die Mitarbeiterinnen des Stadtbücherei-Teams sind mit dem Lesesommer in der Stadtbücherei sehr zufrieden. „Wir freuen uns besonders über die Rekordzahl von 781 Büchern, die im Lesesommer gelesen und bewertet wurden,“ sagt Bücherei-Leiterin Sunhild Steimle. „Und darüber, dass wir den Lesesommer-Betrieb zu allen Öffnungszeiten aufrechterhalten konnten, trotz der Teilsperrung der Bücherei aufgrund von Sanierungsarbeiten.“ Die Stadtbücherei Alzey hat für den Lesesommer über 100 neue Bücher in den Bestand aufgenommen. Insgesamt wurden fast 800 Bücher gelesen und bewertet.

Lesesommer 2016

Prämierten

Am 10. September 2016 wurden die drei fleißigsten Teilnehmer am Lesesommer Rheinland-Pfalz in der Stadtbücherei Alzey mit einer kleinen Feierstunde ausgezeichnet.

Den ersten Platz belegt Sybille Petry (43 Bücher, den zweiten Platz Alina Quint (41 Bücher) und den dritten Oskar Su (30 Bücher). Durch Spenden der Alzeyer Einzelhändler Machwirth, Decker, Papirus und Bambini erhielt in diesem Jahr sogar jedes Kind, das mindestens 3 Bücher gelesen und diese auf einer Bewertungskarte bewertet hat, einen kleinen Preis. Jede ausgefüllte Bewertungskarte von einem Lesesommer-Teilnehmer wird zudem an die Landeszentralbibliothek geschickt und nimmt zusätzlich an einer landesweiten Verlosung teil, bei der es zahlreiche attraktive Preise zu gewinnen gibt.

In den Wochen des Lesesommers haben insgesamt 58 Kinder aus Alzey und Umgebung im Alter zwischen 6 und 16 Jahren über 600 Bücher gelesen.

Lesesommer 2015

Lesesommer beste Kinder

Strahlende Gesichter in der Stadtbücherei Alzey: Alina Quint, Sybille Petry und Edda Schorlemmer wurden heute im Rahmen der Aktion Lesesommer 2015 ausgezeichnet. Die drei Mädchen übertrafen die Mindestanzahl von drei Büchern, die im Rahmen des Lesesommers gelesen und bewertet werden mussten, bei weitem: Alina belegte mit 24 Büchern Platz 1, Sybille Petry mit 19 Büchern Platz 2 und Edda Schorlemmer mit 11 Büchern Platz 3. Neben einer Urkunde und einer Tasche mit dem Lesesommer-Logo für den Transport der nächsten ausgeliehenen Bücher, erhielten die fleißigen Leserinnen einen Gutschein der Buchhandlung Machwirth am Obermarkt.

Insgesamt 57 Kinder nahmen am Lesesommer 2015 in der Stadtbücherei Alzey teil. „Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden, da wir den Lesesommer in unserer Bücherei ja das allererste Mal veranstaltet haben,“ sagte Sunhild Steimle, Leiterin der Bücherei. „Solche Aktionen wirken wie ein Magnet, der auch Kinder anzieht, die bisher noch nicht in der Bücherei waren.“

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Logo: Tourismus in Rheinhessen - zu www.rheinhessen.de
Logo: Tourist Information Alzeyer Land und Rheinhessische Schweiz - zu www.alzeyer-land.de
Logo: Wartbergbad und Schwimmhalle Alzey - zu www.schwimmbad-alzey.de
Logo: DA CAPO Festival Alzey - zu www.dacapo-alzey.de
 
 
 
 

© 2014-2021 Stadt Alzey - Alle Rechte vorbehalten
ScreenPublishing.de