Pferd und Brunnen auf dem Alzeyer Roßmarkt
Pferd und Brunnen auf dem Alzeyer Roßmarkt
 
 
Pferd und Brunnen auf dem Alzeyer Roßmarkt
1

Dichte Gespinste und kahlgefressene Zweige – wer steckt dahinter?

19.05.2022

Die Gespinstmottenraupen ernähren sich jetzt im Mai von den frischen Blättern einiger Wildgehölze wie Schlehe, Pfaffenhütchen, Weißdorn und Traubenkirsche. Die Raupen spinnen sich in dichte Netze ein, die sie vor Vögeln und anderen Fressfeinden schützen. Für Menschen sind die Raupen und ihre Gespinste ungefährlich.

Häufig wenden sich besorgte Bürgerinnen und Bürger an die Verwaltung, da sie den Eichenprozessionsspinner an den Gehölzen vermuten. Hier kann aber Entwarnung gegeben werden. Die kleinen, gefräßigen Raupen besitzen im Gegensatz zum Eichenprozessionsspinner keine gefährlichen Brennhaare. Auch die Gehölze erholen sich wieder, Ende Juni treiben sie um den Johannistag erneut aus.

Die Gespinstmottenraupenzoom
 

Teilen Sie diese Seite:

Logo: Tourismus in Rheinhessen - zu www.rheinhessen.de
Logo: Tourist Information Alzeyer Land und Rheinhessische Schweiz - zu www.alzeyer-land.de
Logo: Wartbergbad und Schwimmhalle Alzey - zu www.schwimmbad-alzey.de
Logo: DA CAPO Festival Alzey - zu www.dacapo-alzey.de
 
 
 
 

© 2014-2022 Stadt Alzey - Alle Rechte vorbehalten
ScreenPublishing.de

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten (Google Maps, Youtube und Google ReCAPTCHA). Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.