Pferd und Brunnen auf dem Alzeyer Roßmarkt
Pferd und Brunnen auf dem Alzeyer Roßmarkt
 
 
Pferd und Brunnen auf dem Alzeyer Roßmarkt
1

Weiteres Projekt zu mehr artenreichen und pflegeleichten Grünflächen umgesetzt

02.11.2021

Letzte Woche wurde ein weiteres Projekt zu mehr artenreichen und pflegeleichten Grünflächen rund um den Scheukreisel, in der Berliner Straße sowie in der Spießgasse umgesetzt. Damit wird der Beschluss vom Ausschuss für Bauen  und Umwelt im September 2018 weiter umgesetzt.

Die Flächen wurden mit Initialstauden, Wildblumensaatgut und Blumenzwiebeln und zwei Teilflächen als Staudenfläche neu angelegt. Im Vorfeld wurde  der vorhandene Boden ausgehoben und durch ein feinkörniges Mineralgemisch ausgetauscht. Ziel ist eine artenreiche und pflegeleichte Wildblumenfläche, die nach der Entwicklungsphase ohne Bewässerung und mit einer einmaligen Mahd pro Jahr auskommen soll. Während der ersten beiden Jahre besteht noch ein höherer Pflegebedarf, da unerwünschte Wildkräuter gejätet werden müssen. Bei den Staudenflächen werden verschiedene Arten nach der Hauptblüte zurückgeschnitten und mit einer Nachblüte die Blütezeit verlängert.

Das Team vom Bauhof hat zusammen mit der städtischen Sachgebietsleiterin für Natur und Umwelt Michaela Drossard und der Biologin und Naturgartenplanerin Dr. Eva Distler insgesamt rund 1.100 Stauden gepflanzt und 5.800 Zwiebeln gesteckt.

Je nach Standort in der Sonne, im Halbschatten oder Schatten wurden unterschiedliche Arten ausgewählt, entsprechend der Wuchshöhe wurden auch die Standortgegebenheiten ausgesucht. Gepflanzt und gesteckt wurden unter anderem:

  • Stauden: Berg-Steinkraut, verschiedene Astern, Tauben-Skabiose, Küchenschelle, Katzenminze, Steppensalbei, Spornblume, Große Fetthenne, Lungenkraut, Windröschen, Storchschnabel und Glockenblume
  • Saatgut: Wildes Löwenmaul, Karthäuser-Nelke, Heide-Nelke, Ysop, Frühlings-Schlüsselblume, Thymian, Akelei, Leinkraut, Glockenblume, Magerwiesen-Margerite
  • Blumenzwiebeln: Krokus in verschiedenen Farben, Traubenhyazinthe, Engelstränen-Narzisse, Zwerg- und Weinbergs-Tulpe, Blaustern , Schneeglöckchen und Winterling

Michaela Drossard ist schon sehr gespannt, wie sich die Flächen im nächsten Frühjahr entwickeln werden und hofft sehr, dass die Flächen nicht betreten oder überfahren werden. Es werden noch Schilder angebracht, die auf das Entwicklungsziel "artenreiche, pflegeleichte Blühfläche" hinweisen werden.

Projekt zur Grünflächenumgestaltung in Alzeyzoom
Projekt zur Grünflächenumgestaltung in Alzeyzoom
Projekt zur Grünflächenumgestaltung in Alzeyzoom
Projekt zur Grünflächenumgestaltung in Alzeyzoom
Projekt zur Grünflächenumgestaltung in Alzeyzoom
 

Teilen Sie diese Seite:

Logo: Tourismus in Rheinhessen - zu www.rheinhessen.de
Logo: Tourist Information Alzeyer Land und Rheinhessische Schweiz - zu www.alzeyer-land.de
Logo: Wartbergbad und Schwimmhalle Alzey - zu www.schwimmbad-alzey.de
Logo: DA CAPO Festival Alzey - zu www.dacapo-alzey.de
 
 
 
 

© 2014-2022 Stadt Alzey - Alle Rechte vorbehalten
ScreenPublishing.de

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten (Google Maps, Youtube, Google ReCAPTCHA, terminland.de und BITE Bewerbermanager). Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.