Pferd und Brunnen auf dem Alzeyer Roßmarkt
Pferd und Brunnen auf dem Alzeyer Roßmarkt
 
 
Pferd und Brunnen auf dem Alzeyer Roßmarkt
1

Naturschutzprojekt am Sybillenstein in Alzey-Weinheim

16.07.2021

In Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung und der Stiftung Natur und Umwelt, die das Beweidungsprojekt am Sybillenstein fördert, gab es am Donnerstag einen gemeinsamen Termin mit  Herrn Bürgermeister Christoph Burkhard, Frau Michaela Drossard vom Fachbereich Bauen und Umwelt (Projektverantwortliche), Herrn Kreisbeigeordneten Rahner, Frau Schmid von der Unteren Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung (Projektträger), Herrn Kohl von der Stiftung Natur und Umwelt (Fördermittelgeber) sowie Herrn Mann (Beweider und Grundstückspächter), um das Projekt vorzustellen. Es wurden bereits einige Maßnahmen umgesetzt und die Realisierung des Zaunbaus im zweiten Abschnitt steht kurz bevor.

Das Grundstück mit der Weinbergsbrache wurde seinerzeit als bioökologisch wertvolle Fläche identifiziert. Im Rahmen einer Diplomarbeit wurden die Weinbergsmauern und die vorkommenden Tier- und Pflanzenarten untersucht.

Die Wiederherstellung einzelner, zugänglicher Mauerabschnitte wurde aus Mitteln des Windkraftausgleichs (Windpark Heimersheim) finanziert. Im Jahr 2017 wurde die Fläche per Rechtsverordnung als Geschützter Landschaftsbestandteil unter Schutz gestellt. Zur Pflege der Fläche wurde eine Teilfläche eingezäunt und schon damals beweidet.

In Abstimmung mit der unteren Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung wurden Überlegungen angestellt, wie die Pflege und Unterhaltung der Fläche auch im Hinblick auf die Kosten für die Stadt Alzey optimiert werden kann. Die Stiftung Natur und Umwelt wurde einbezogen und das Beweidungsprojekt als geeignete Maßnahme für eine Förderung durch die Stiftung identifiziert.

So wurde dann nach einem Erstantrag die Förderung einer Beweidungskonzeption bewilligt, auf deren Grundlage die weiteren Maßnahmen wie Flächenvorbereitung und Zaunbau in Abschnitten sowie die Beschaffung eines mobilen Weideunterstandes für die Tiere umgesetzt. Für das Beweidungsprojekt Sybillenstein hat die Stiftung Natur und Umwelt RLP insgesamt 40.000,- Euro bewilligt, die als 100%ige Förderung der Projektkosten fließen. Die Stadt ist per „Geschäftsbesorgungsvertrag“ mit der Projektumsetzung in enger Abstimmung mit der Naturschutzbehörde beauftragt.

Das Gelände rund um den Sybillenstein in Alzey-Weinheim ist das Haupteinsatzgebiet für die Schafe und Ziegen von Danny Mann. Dieses Landschaftsschutzgebiet wird seit 2016 von seinen Tieren beweidet. Seither sind die Sträucher mehr und mehr zurückgedrängt worden und eine artenreiche Wiese ist entstanden. Der Verein TierFamilieMensch, dessen Vorsitzender Danny Mann ist, kümmert sich um alte, kranke oder anderweitig bedürftige Schafe oder Ziegen.

Beweidungsfläche Sybillenstein in Alzey-Weinheim
Beweidungsfläche Sybillenstein in Alzey-Weinheim
Frau Drossard (Stadt Alzey) und Frau Schmid (UNB)
Frau Drossard (Stadt Alzey) und Frau Schmid (UNB)
Danny Mann (Beweider und Pächter)
Danny Mann (Beweider und Pächter)
Herr Kohl (Stiftung Natur und Umwelt) und Bürgermeister Burkhard
Herr Kohl (Stiftung Natur und Umwelt) und Bürgermeister Burkhard
 

Teilen Sie diese Seite:

Logo: Tourismus in Rheinhessen - zu www.rheinhessen.de
Logo: Tourist Information Alzeyer Land und Rheinhessische Schweiz - zu www.alzeyer-land.de
Logo: Wartbergbad und Schwimmhalle Alzey - zu www.schwimmbad-alzey.de
Logo: DA CAPO Festival Alzey - zu www.dacapo-alzey.de
 
 
 
 

© 2014-2021 Stadt Alzey - Alle Rechte vorbehalten
ScreenPublishing.de

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Google Maps, Youtube und Google ReCAPTCHA welche dazu verwendet werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen