1

Bundestagswahl 2017

Am 24.09.2017 wird in der Bundesrepublik Deutschland der 19. Bundestag gewählt. Hierbei bestimmen die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Erststimme ihren Wahlkreisbewerber. Mit der Zweitstimme entscheiden sie über das Kräfteverhältnis der Parteien im Bundestag.

Der Deutsche Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland und als maßgebliches Gesetzgebungsgremium ihr wichtiges Organ. Er besteht aus Abgeordneten des deutschen Volkes, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher, geheimer Wahl auf vier Jahre gewählt werden.

...
 

Allgemeines

Hier erhalten Sie allgemeine Informationen zur Bundestagswahl 2017:

  • Link zur Seite des Bundeswahlleiters:
  • Link zur Seite des Landeswahlleiters:
  • Link zur Seite des Kreiswahlleiters:

Stimmrecht

Stimmberechtigt bei Wahlen zum Deutschen Bundestag sind gemäß § 12 des Bundestags-wahlgesetztes (BWG) alle Deutschen im Sinne des Artikel 116 Absatz 1 des Grundgesetzes,

  • die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben,
  • seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschlnad eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und
  • nicht nach § 13 des  BWG vom Wahlrecht ausgeschlossen sind (z.B. infolge eines Gerichtsurteils)

Aufgaben des Deutschen Bundestages

Einen Überblick über die vielvältigen Aufgaben des Deutschen Bundestages können Sie sich  hier verschaffen:

Wahlhelfer

Haben Sie Interesse an der Mitarbeit in einem Wahlvorstand? Dann melden Sie sich bitte bei der Stadtverwaltung.

Deutsche im Ausland

Wählen kann nur, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist. Deutsche im Ausland, die nicht in Deutschland gemeldet sind, bezeichnet man als Auslandsdeutsche. Sie werden nicht automatisch in ein Wählerverzeichnis eingetragen. Wollen Auslandsdeutsche an Bundestagswahlen teilnehmen, müssen sie vor jeder Wahl einen förmlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen. Hierbei ist die Gemeinde oder Stadt zuständig, in der sie vor ihrem Fortzug zuletzt gemeldet waren.

Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite des Bundeswahlleiters unter folgendem Link:

Den entsprechenden Antrag finden Sie hier:

Kontakt

Bei allgemeinen Rückfragen können Sie sich telefonisch unter der Durchwahl 06731/495-203 oder unter der E-Mail-Adresse wahlen@alzey.de an die Stadtverwaltung wenden.

Briefwahlanträge richten Sie bitte an folgende Adresse:
Stadtverwaltung Alzey  
- Briefwahlbüro -
Ernst-Ludwig-Straße 42
55232 Alzey  

Sie können den Antrag auch per E-Mail unter briefwahl@alzey.de oder online unter https://tbk.ewois.de/IWS/startini.do?mb=149 stellen.    

Das Briefwahlbüro öffnet am 21.08.2017, Sie erreichen es telefonisch unter der Durchwahl 06731/495-203, -210 oder -209.

Tourismus in Rheinhessen
Tourist Information Alzeyer Land
Wartbergbad & Schwimmhalle Alzey Betriebsgesellschaft mbH
DA CAPO
 
 

© 2014-2017 Stadt Alzey - Alle Rechte vorbehalten
ScreenPublishing.de