1

Die Alzeyer Stadtteile

1972 wurden die bis dahin selbständigen Gemeinden Dautenheim, Heimersheim und Weinheim in die Stadt Alzey eingemeindet. Ein kurzer Paragraph mir nur drei Sätzen bildete den Schlussstrich nach jahrelangen Verhandlungen der Stadt Alzey mit den Gemeinden Weinheim, Heimersheim, Dautenheim, Gau-Heppenheim, Albig, Erbes-Büdesheim und Bermersheim.

§ 6 des 14. Landesgesetzes über die Verwaltungsvereinfachung im Lande Rheinland-Pfalz (Eingliederung von Gemeinden im Regierungsbezirk Rheinhessen-Pfalz) vom 01.März 1972:

Alzey

Die Gemeinden Dautenheim, Heimersheim und Weinheim (Landkreis Alzey-Worms) werden aufgelöst. Das Gebiet der aufgelösten Gemeinden wird in das Gebiet der Stadt Alzey eingegliedert. Rechtsnachfolger der aufgelösten Gemeinden ist die Stadt Alzey.

Dieser Schritt erfolgte im Zuge der Anfang der 70er Jahre durchgeführten Verwaltungsreform. Ziel war es, durch die Eingliederung von Umlandgemeinden in eine Kernstadt unter gewissen Voraussetzungen eine zweckmäßige und richtige Lösung der Stadt-Umland-Probleme zu erreichen.

Tourismus in Rheinhessen
Tourist Information Alzeyer Land
Wartbergbad & Schwimmhalle Alzey Betriebsgesellschaft mbH
DA CAPO
 
 

© 2014-2017 Stadt Alzey - Alle Rechte vorbehalten
ScreenPublishing.de